Termine und Events

ADAC Kart Masters
17. - 18.05.2014 Hahn
21. - 22.06.2014 Ampfing
02. - 03.08.2014 Kerpen
06. - 07.09.2014 Oschersleben
27. - 28.09.2014 Wackersdorf
ROTAX MAX Challenge
20.04.2014 Kerpen
18.05.2014 Oppenrod
15.06.2014 Ampfing
06.07.2014 Wittgenborn
03.08.2014 Wackersdorf
14.09.2014 Hahn
Rhein Main Kart Cup
29. - 30.03.2014 Liedolsheim
03. - 04.05.2014 Oppenrod
30. - 31.05.2014 Wackersdorf
26. - 27.07.2014 Wittgenborn
06. - 07.09.2014 Hahn
Deutsche Kart Meisterschaft
02. - 04.05.2014 Ampfing
27. - 29.06.2014 Wackersdorf
15. - 17.08.2014 Oschersleben
12. - 14.09.2014 Kerpen
03. - 05.10.2014 Genk (B)
KCT-DSW Pokal
04.-05.04.2014 Liedolsheim
09.-10.05.2014 Hahn
06.-07.06.2014 Wittgenborn
04.-05.07.2014 Schaafheim
18.-19.07.2014 Oppenrod
19.-20.09.2014 Hahn
Team Test
01. - 05.03.2014 Italien

Bastian Benz sicherte sich im verregneten Zeittraining der Rotax Max Junior Cup Piloten den zweiten Rang und ging aus der gesamt vierten Position aus an den Start. Im Prefinale fand der Maranello Pilot gegen Rennmitte einen guten Rhythmus und beendete das Rennen auf dem zweiten Rang der Cup Piloten. Im Finale erwischte der Nees Racing Pilot einen schlechten Start, reihte sich im Mittelfeld ein machte mächtig Druck auf seine Vordermänner. Leider gab es einen Unfall mit mehreren Piloten, wobei sich Bastian einen Schaden an seinem Kart zuzog und sich auf Position fünf der Cup Piloten ins Ziel rettete.

Mit Position zwei bei den Rotax Max Cup Piloten konnte Nick Wüstenhagen nach dem Zeittraining zufrieden sein. In der Startphase zum Prefinale wollte der Maranello Pilot zu viel und fand sich neben der Strecke wieder. Während den dreizehn Rennrunden gab Nick nicht auf und kämpfte sich wieder auf seine Ausgangsposition zurück. Auch im Finale sollte das Glück in der Anfangsphase nicht auf seiner Seite sein. Auf der regennassen Fahrbahn machte er wieder Positionen gut und sah als achter die Zielflagge.

Im verregneten Zeittraining der Klasse Rotax DD2 sicherte sich Maranello Pilot Jannik Jendrzejzyk den vierten Rang. Im Prefinale anfänglich von seinem Vordermann aufgehalten, fand er gegen Rennmitte seinen Rhythmus, übernahm die dritte Position und gab diese nicht mehr ab. In der Startphase zum Finale verlor Jannik einige Positionen, die er während den dreizehn Rennrunden durch gute Überholmanöver bis auf den vierten Rang wieder zurück erobern konnte.

zum Newsarchiv >

 

Wasserschlacht in Wackersdorf - 3. Lauf RMKC
Nees Racing © 2011 | by Brückner Media e.K.
Nees Racing bei Facebook
Rennbetreuung
Original Maranello-Equipment bei Nees Racing